Telefon: (0 82 22) 966 588 3

E-Mail: info@automatikgarten.de

. . . der automatische Garten ist da.

Gartenpipeline

Der einfache Weg, überall im Garten Wasser entnehmen zu können ist eine Gartenpipeline. Kurze Wege zu Wasseranschlüssen erleichtern das manuelle Bewässern erheblich.

Gartenpipeline von Gardena

Bei der Planung von Häusern wird oft nur ein Gartenanschluss vorgesehen. Der Nachteil liegt auf der Hand. Sie brauchen einen langen Gartenschlauch um in jede Ecke Ihres Gartens zu gelangen. Im schlimmsten Fall wird dieser Weg mit einer schweren Gießkanne erledigt. Die Lösung ist eine Gartenpipeline. Damit haben Sie immer da Wasseranschluss, wo sie es brauchen.

Bequemer und unauffälliger Wasseranschluss

Vor allem Besitzer größerer Gärten sehnen sich nach mehr Komfort bei der Bewässerung mit dem Schlauch. Für mehr Komfort sorgt eine Wasser-Pipeline. Damit können Sie an beliebigen Stellen in Ihrem Garten bequem das Wasser aus einer in den Boden versenkten Steckdose beziehen. Das Schläuche durch den Garten an die entlegenen Stellen ziehen ist mit einer Gartenpipeline vorbei.

Spiralschlauchbox - Schlauch aus dem Boden

Mit einer Spiralschlauchbox erreicht man den höchsten Komfort bei der manuellen Bewässerung. Hier entfällt auch das Ziehen des Schlauchwagens zur Wassersteckdose, denn dieser ist in der Spiralschlauchbox der Wassersteckdose integriert.

Aufbau einer Gartenpipeline

Unterirdisch verlegte Rohre bringen das Wasser zu sogenannten Wassersteckdosen. In diese können Sie Ihren herkömmlichen Schlauch einstecken. Steckt kein Schlauch in der der Wassersteckdose verschließt das automatische Stopp-Ventil den Wasserfluss.

Gartenpipelines sind frostsicher

Durch in den Rohrverlauf eingebaute automatische Entwässerungsventile ist das System im Winter sicher vor Frost. Nur die Wasserzufuhr vom Haupthahn muss abgestellt werden.

Planung und Installation

automatikGarten.de hilft Ihnen gerne Ihren Garten mit einer Gartenpipeline auszustatten.

© 2012-2017 Local-Network

 

Besucher: